Sie sind hier: Startseite > Autorin

Über die Autorin


Ingrid Wunder

Am 1. April 1946 wurde ich in Essen geboren. Meine drei Geschwister und ich wussten bis zum Jahre 2001 nichts über das Schicksal unserer Mutter im Russland der Dreißiger Jahre. Erst vor einigen Jahren hat sie mich gebeten, die Geschichte ihrer Jugend und ihrer großen Liebe zu Petja Sergejewitsch Koljabin niederzuschreiben.

„Ein Teil meiner Seele ist 1938 in Russland geblieben.“ Bei diesen Worten schaute sie
wie durch ein Fenster nach Russland.

Meine Mutter hat ihre Zeit als Gastarbeiterkind in Russland so gefühlvoll und ergreifend
erzählt, dass ich jedes Detail vor Augen hatte: Die Schule in Schtschokino, das Krankenhaus
in Jasnaja Poljana und das Wohnhaus, in dem sie mit Petja und seiner Familie in Tula gelebt hat.
- Allerdings auch die Zeit ihrer Gefangenschaft im Gefängnis von Tula.

In den Jahren 2006 und 2007 konnte ich ihren Spuren in Russland nachgehen und war überrascht, wie real ihre Erzählungen gewesen sind.

Für mein Manuskript „Blaue Stunde über Moskau“ suche ich einen Verlag.
Von dem Erlös werde ich die Ärztin Dr. Galina Burmikina und ihr Kinderinfektionskrankenhaus Nr. 4 in Tula - über meine persönlichen Spendenaktivitäten hinaus – unterstützen.

An der Universität in Tula (deutsche Fakultät) habe ich die historische Geschichte zwischen Pawlina und Petja vorgestellt und großes Interesse hervorgerufen. Darüber hinaus möchte ich erreichen, dass viele Menschen in Russland diese bewegende Geschichte lesen können.

 

Allgemein