Sie sind hier: Startseite > Dr. Burmikina > Kinderinfektionskrankenhaus

Kinderinfektionskrankenhaus


Kinderinfektionskrankenhaus Nr. 4 in Tula Chefärztin Dr. Galina Burmikina


Die Chefärztin Dr. Galina Wladimirovna Burmikina leitet dieses Krankenhaus seit 29 Jahren.
Sie zeigt mir die neuen medizinischen Geräte, die von Spendengeldern angeschafft wurden: Messgeräte, Medikamentenschränke, das erste Ultraschallgerät und eine Waschmaschine.

Mit Spendengeldern des Arbeitskreises Tula e.V. in Villlingen-Schwenningen
wurde außerdem eine neue Küche installiert und eine Ernährungsumstellung auf Sojanahrung durchgeführt. Dabei wirkten Ernährungsspezialisten aus Deutschland mit.

Der Arzt Dr. Wladimir Sapognikov steht ihr bei der Behandlung der kranken Kinder zur Seite. In dem Kinderinfektionskrankenhaus Nr. 4 können insgesamt 85 Kinder aufgenommen werden. 60 Kinder werden hier zurzeit behandelt, von denen die kleinsten noch im Säuglingsalter sind.

Dr. Galina Burmikina berichtet von ihrem Erfahrungsaustausch mit Ärzten in einem deutschen Krankenhaus. Vor allem informierte sie sich über Krankheitsbilder wie Neurodermitis. Dank deutscher Unterstützung ist die Zahl der allergieauffälligen Kinder in Tula rückläufig.